pixel

Datenschutzerklärung für Kunden

Revision 1, 1. Juni 2018 11:13

Die Bereitstellung der vertraglich geschuldeten Leistungen, die über diese Website angeboten werden sowie die in diesem Zusammenhang stehende Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, erfolgt unter der Verwendung von Technologien und Mittel der Public in Motion GmbH, Danckelmannstraße 9, 14059 Berlin. Die folgende Datenschutzerklärung wird daher durch Public in Motion GmbH als Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO gemäß Art. 13 DSGVO bereitgestellt.

Datenschutzerklärung der Public in Motion GmbH

A. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

  1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

    1. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website www.talixo.com (sowie die URL mit abweichenden Länderkürzeln, nachfolgend „Website“ genannt) bzw. der Nutzung unserer mobilen App „Talixo Taxi und Limo Booking (nachfolgend „mobile App“ genannt), die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunter laden können. Sofern sich für die jeweilige Nutzung Unterschiede ergeben, informieren wir Sie hinsichtlich der Webseite unter Punkt B und hinsichtlich der App unter C gesondert. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.
    2. Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist die Public In Motion GmbH (nachfolgend auch „PIM“ oder „wir“ genannt), Danckelmannstraße 9, 14059 Berlin, Deutschland, E-Mail: info@public-in-motion.com (siehe unser Impressum). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@talixo.de.
    3. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
  2. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Services, die auf unserer Website oder über die mobile App angeboten werden. In dieser Datenschutzerklärung ist ausschließlich geregelt, wie PIM mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht. Falls wir auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Für den Fall, dass Sie über die Website auf die Verlinkungen zu Drittanbietern klicken, gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen dieser Dritten. WDB prüft die Datenschutzbestimmungen Dritter nicht.

  3. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

    Wir erheben, speichern und verarbeiten personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO für die gesamte Abwicklung der Fahrdienstleistung (insbesondere Vermittlung und Abrechnung), einschließlich der Abwicklung etwaiger Gewährleistungsansprüche sowie die technische Administration. Sämtliche personenbezogenen Daten werden ausschließlich gemäß den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) verarbeitet.

    1. Kundenkonto/Registrierung

      Um Fahrten auf unserem Portal Talixo oder über unsere mobile App buchen zu können, müssen Sie sich als Nutzer mittels eines selbst gewählten Passworts mit den folgenden personenbezogenen Daten registrieren: Vor- und Nachname, Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse. Wir benötigen diese Daten, damit wir Sie identifizieren und mit Ihnen kommunizieren können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Die Angabe der zuvor genannten Daten ist verpflichtend, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig durch Nutzung unseres Portals bereitstellen. Wir richten Ihnen dann einen passwortgeschützten direkten Zugang zu Ihren bei uns gespeicherten Daten im Kundenkonto ein. Hier können dann alle Informationen über abgeschlossene und offene Fahrtbuchungen eingesehen und alle Angaben im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern.

    2. Nutzung unserer Services

      1. Für die Bestellung einer Fahrt benötigen wir Ihren korrekten Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, die Mobilfunknummer des Reisenden und entsprechende Bezahlungsinformationen. Sie können zwischen den folgenden Bezahlmethoden wählen: Bar, Kreditkarte, Rechnung, Elektronisches Lastschriftverfahren (ELV) oder AirPlus-Kreditkarte (Geschäftskunden). Abhängig von der gewählten Zahlmethode benötigen wir Ihre Kreditkarteninformationen, AirPlus-Kreditkarteninformation oder Abrechnungsinformationen. Den Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer benötigen wir, damit wir den Bestelleingang bei Ihnen bestätigen, Sie als Nutzer identifizieren und mit dem Reisenden kommunizieren können. Die Kreditkarteninformationen oder Abrechnungsinformationen benötigen wir für die Abwicklung der Zahlung.
      2. Wenn Sie unser Portal oder unsere mobile App nutzen, speichern wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen und unter Ziff. 3.2. (1) genannten Daten, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
      3. Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Zahlungsinformationen, zu verhindern, wird die Verbindung per TLS-Technik verschlüsselt.
      4. Sie verpflichten sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Wir können keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter übernehmen, es sei denn, wir hätten den Missbrauch zu vertreten.
      5. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies (i) zum Zweck der Vertragsabwicklung oder (ii) Abrechnung erforderlich ist, (iii) ein berechtigtes Interesse von PIM oder des Dritten hieran besteht oder (iv) der Sie zuvor eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b), f) DS-GVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Dies bedeutet, dass Taxi- oder Limousinenunternehmen oder anderen externen Erbringern von Flottendiensten sowie den die jeweilige Fahrt durchführenden Fahrern die benötigten Informationen (Vor- und Nachname, Mobilfunknummer, Flugnummer, Abhol- und Zieladresse, sowie Ankunftszeit und ggf. Informationen zu besonderen Wünschen) über die Website und mobile App übermittelt werden. Darüber hinaus werden zum Zwecke der Kreditkartenzahlung den Zahlungsdienstleistern Adyen und Stripe (für weitere Informationen hierzu siehe Ziff. 3.3) die dafür notwendigen Informationen übermittelt (Vor- und Nachname, Mobilfunknummer, Kreditkarteninformationen, Zieladresse und Ankunftszeit). Außer von den vorgenannten Dritten werden Ihre Daten von geschäftseigenen Softwareanwendungen verarbeitet, um den Kundensupport erbringen und die Buchungen durchführen zu können. Alle Softwareanwendungen sind DSGVO-konform und die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich bedarfsgemäß im Rahmen der vorgenannten Zwecke. Ihre Daten werden ggf. von Angestellten von Tochterunternehmen von PIM verarbeitet, die ihrerseits zur Beachtung der gleichen strengen Datenschutzstandards gemäß der DSGVO verpflichtet sind wie PIM selbst. Die so weitergegebenen Daten dürfen von diesen Dritten lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung der oben genannten Informationen ist nicht gestattet.
      6. Sie erhalten über Ihre E-Mail-Adresse die Buchungsbestätigung, die Fahrerdaten (Vor- und Name, Telefonnummer, Kfz-Kennzeichen, Fahrzeugtyp) und die Rechnung im Anschluss an die Fahrt, sofern Sie diese Option in den Einstellungen Ihres Nutzerprofils aktiviert haben sowie Informationen zu Änderungen der Buchung u.ä.. Für den Versand von solchen System-E-Mails setzen wir den Mailing-Service SendGrid ein, eine Dienstleistung des Anbieters Sendgrid, Inc. (nachfolgend „SendGrid“), 1801 California St Ste 500, Denver, CO 80202, USA.

        Dafür übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an SendGrid, die dort lediglich solange gespeichert werden, wie es für die Erfüllung des Zweckes erforderlich ist. Rechtsgrundlage für den Einsatz von SendGrid ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

        Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 ist die Übermittlung von Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter in der EU an Organisationen in den USA, die sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung der Rahmengrundsätze des EU- US-Datenschutzschilds einschließlich der Zusatzgrundsätze verpflichtet haben, zulässig (US-Privacy-Shield). SendGrid hat sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung dieser Grundsätze verpflichtet.

        Weitere Informationen zum Datenschutz bei SendGrid finden Sie unter:
        https://sendgrid.com/policies/privacy/

      7. Über Ihre Mobilfunknummer erhalten Sie zusätzlich via SMS die Fahrerdaten (Vor- und Name, Telefonnummer, Kfz-Kennzeichen, Fahrzeugtyp) sowie eine Information, sobald das Fahrzeug zur Abfahrt bereitsteht. Der Versand der SMS erfolgt über Twilio, ein Angebot des Unternehmens Twilio Inc. (nachfolgend „Twilio“), 645 Harrison St # 3rd Floor, San Francisco, CA 94107 USA.

        Dafür übermitteln wir Ihre Mobilfunknummer an Twilio, wo sie gespeichert wird, bis Sie Ihr Talixo Nutzerkonto löschen. Sodann veranlassen wir die Löschung Ihrer Mobilfunknummer bei Twilio. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Twilio ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

        Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 ist die Übermittlung von Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter in der EU an Organisationen in den USA, die sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung der Rahmengrundsätze des EU- US-Datenschutzschilds einschließlich der Zusatzgrundsätze verpflichtet haben, zulässig (US-Privacy-Shield). Twilio hat sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung dieser Grundsätze verpflichtet.

        Weiter Informationen zum Datenschutz bei Twilio finden Sie unter:
        https://www.twilio.com/legal/privacy

      8. Wenn Sie unsere Services auch in Staaten außerhalb der Europäischen Union (nachfolgend „Drittstaat“) nutzen wollen, ist es für die Abwicklung der Transportdienstleistung erforderlich, dass Ihre personenbezogenen Daten den ausführenden Flotten bzw. anderen externen Erbringern von Flottendiensten sowie den entsprechenden Fahrern in dem Drittstaat übermittelt werden. Dies kann gemäß Art. 45 Abs. 1 DS-GVO auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses erfolgen, nämlich dann, wenn in dem jeweiligen Land nach Ansicht der europäischen Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau herrscht. Für den Fall, dass bisher kein angemessenes Datenschutzniveau im Drittstaat garantiert werden kann, ist Rechtsgrundlage für die Datenübertragung Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO.

        Über den folgenden Link der europäischen Kommission können Sie sich darüber informieren, für welche Drittstaaten bereits ein angemessenes Datenschutzniveau beschlossen wurde:
        https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en

    3. Kreditkartendaten für die Bezahlung von Fahrten

      Im Folgenden informieren wir Sie über die spezifische Datenerhebung, die erfolgt, wenn sie über Kreditkarte zahlen möchten. Wir möchten betonen, dass PIMs Systeme den höchsten Sicherheitsstandards entspricht und PCI-DSS (Payment Card Industry Data Security) zertifiziert sind. Für die Buchung und Registrierung müssen die Kreditkarteninformationen nur einmalig hinterlegt werden und sind vor unbefugtem Zugriff geschützt. PIM erhebt die Informationen nicht. Hierfür setzt PIM zwei zertifizierte Payment Provider mit dem Namen Adyen (Adyen B.V. Simon Carmiggelstraat 6-50, 1011 DJ Amsterdam, Niederlande) und Stripe (Stripe Payments Europe Ltd., The One Building 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Irland) ein, deren Systeme ebenfalls dem PCI-DSS- genügen. Um den Komfort bei wiederkehrenden Transaktionen zu erhöhen, werden die Kreditkartendaten beim beauftragten PCI-DSS-zertifizierten Payment Provider für einen erweiterten Zeitraum von über einem Jahr gespeichert bis zu dem Zeitpunkt, dass Sie Ihr Talixo Nutzerkonto löschen. Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Zahlungsdaten finden Sie unter Ziff. 3.2.(5).

    4. Einsatz von Adyen im Rahmen der Zahlung durch Überweisung oder Lastschrifteinzug

      Im Folgenden informieren wir Sie über den Einsatz von Adyen, wenn Sie sich dazu entscheiden, im Rahmen der Zahlung durch Überweisung oder Lastschrifteinzug den Zahlungsdienstleister Adyen zu verwenden.

      Dafür müssen Sie als erstes Ihre Bankverbindung hinterlegen. Die Bezahlung erfolgt dann durch Knopfdruck über Ihren Account als ELV. Alternativ wird Ihnen von Adyen der Zahlbetrag angezeigt sowie 15-stelliger Token sowie die Bankverbindung von Adyen auf die Sie das Geld unter Angabe des Tokens überweisen.

    5. Kundenbewertung im Anschluss an die Fahrt

      1. Nach jeder Fahrt werden Sie in einer separate E-Mail gebeten, eine Fahrerbewertung und Fahrzeugbewertung vorzunehmen. Diese Bewertung erfolgt gegenüber dem Fahrer anonym und dient nur zu Zwecken der Qualitätssicherung und Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Die Qualität der Fahrt wird durch ein Sternesystem widergespiegelt. Das Sternesystem beruht hier neben Kundenbewertungen auch auf weiteren Qualitätsmerkmalen, wie beispielsweise die Ausstattung der Fahrzeuge. Die Sicherung unserer Qualitätsstandards ist uns wichtig und wir möchten wissen, wenn Sie mit einer Fahrt oder unserem Service unzufrieden sind. Unter Umständen wenden wir uns daher anschließend an die Bewertung per E-Mail persönlich an Sie um gegebenenfalls Rückfragen zu Ihrer Fahrt zu stellen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
      2. Am Ende einer jeden Bewertungs-E-Mail befindet sich ein Link, über den Sie diese Art von E-Mails jederzeit unterbinden können. Den Newsletter können Sie auch jederzeit durch eine Nachricht an die im Impressum unserer Website (https://talixo.de/impressum/) oder die unter Ziff. 1.2 angegebene E-Mail-Adresse oder Anschrift abbestellen.
  4. Newsletter

    1. Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote. Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.
    2. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.
    3. Wir verwenden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zum Versand unserer Newsletter die Komponente MailChimp. Bei MailChimp handelt es sich um eine Dienstleistung der Gesellschaft The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA.

      Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse an einen Server der Gesellschaft The Rocket Science Group in den USA übertragen und solange dort gespeichert, bis Sie den Newsletter, wie in Ziffer 5.4. beschrieben, abbestellen.

      Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 ist die Übermittlung von Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter in der EU an Organisationen in den USA, die sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung der Rahmengrundsätze des EU- US-Datenschutzschilds (EU- US. Privacy Shield) einschließlich der Zusatzgrundsätze verpflichtet haben, zulässig. MailChimp hat sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung dieser Grundsätze verpflichtet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei MailChimp finden Sie unter:
      https://mailchimp.com/legal/privacy/

    4. Am Ende eines jeden Newsletters findet sich ein Link, über den Sie den Newsletter jederzeit abbestellen können. Den Newsletter können Sie auch jederzeit durch eine Nachricht an die im Impressum unserer Website (https://talixo.de/impressum/) oder die unter Ziff. 1.2 angegebene E-Mail-Adresse oder Anschrift abbestellen. Bei Abbestellung des Newsletters werden die personenbezogenen Daten, die zum Zweck der Bereitstellung des Newsletters gespeichert wurden, gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht dem entgegensteht.
  5. Sichere Datenübertragung

    Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für die Bestellung und auch für das Kundenlogin. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems TLS. Zwar kann niemand einen absoluten Schutz garantieren. Wir sichern unsere Website und sonstige Systeme jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen.

  6. Rechte der Betroffenen

    1. Sie haben gemäß Art 15 DSGVO das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die über Sie gespeichert wurden. Sie haben zudem gemäß Art. 16, 17 und 18 DS-GVO das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie Sperrung und Löschung bzw. eingeschränkter Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie sind unter den in Art. 20 DS-GVO bestimmten Voraussetzungen außerdem berechtigt, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die gespeichert wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch PIM zu übermitteln. Außerdem sind Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO berechtigt, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergibt, Widerspruch einzulegen. PIM wird Ihre vorgenannten Rechte erfüllen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen für die Geltendmachung der Rechte gegeben sind.
    2. Jegliche Ersuche zu Ihren personenbezogenen Daten richten Sie bitte an die im Impressum unserer Website (https://talixo.de/impressum/) oder die unter Ziff. 1 dieser Datenschutzerklärung angegebene E-Mail-Adresse oder Anschrift.
    3. Sie haben zudem das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns einzulegen.
  7. Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung

    1. Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist oder solange und in dem Maße, wie es gesetzliche Vorgaben vorschreiben.
    2. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

B. Weitere Informationen für den Besuch unserer Website

  1. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

    1. Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

      Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server-Logfiles/Zugangsdaten).Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

      Name und Inhalt der abgerufenen Website, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), die jeweils übertragene Datenmenge, Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode (Referrer URL), Browsertyp, Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

    2. Cookies

      1. Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Die Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b oder f DSGVO.
      2. Wir setzen sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.
      3. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website durch Services unserer Dienstleister statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Abschnitt B Ziff. 2). Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit gelöscht.
      4. Über die Einstellungen in Ihrem Browser können Sie Cookies zulassen oder deaktivieren. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Weitere Informationen, wie Sie das Setzen von bestimmten Cookies verhindern können finden Sie für die unterschiedlichen Diensteanbieter.
  2. Einbindung von Diensten Dritter

    1. Einsatz von Google Analytics

      1. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies (näheres dazu in Abschnitt B Ziff.1.2.), die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
      2. Gemäß dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 ist die Übermittlung von Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter in der EU an Organisationen in den USA, die sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung der Rahmengrundsätze des EU- US-Datenschutzschilds einschließlich der Zusatzgrundsätze verpflichtet haben, zulässig (US-Privacy-Shield). Google hat sich durch Selbstzertifizierung beim Handelsministerium der USA zur Einhaltung dieser Grundsätze verpflichtet.
      3. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag von PIM wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber PIM zu erbringen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      4. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
        https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

        Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google finden Sie hier:
        https://www.google.com/analytics/terms/de.html (Nutzerbedingungen)
        https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html (Übersicht zum Datenschutz)
        https://www.google.de/intl/de/policies/privacy (Datenschutzerklärung)

    2. Einsatz von Google Adwords Conversion

      1. Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, ein Angebot von Google (näheres zu Google unter Abschnitt B Ziff. 2.1.), um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO
      2. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.
      3. Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.
      4. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.
      5. Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: (i) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; (ii) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; (iii) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link https://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; (iv) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link https://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

        Informationen zum Datenschutz bei Google und Google Adwords Conversion finden Sie hier:
        https://www.google.com/intl/de/policies/privacy
        https://services.google.com/sitestats/de.html.

        Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter https://www.networkadvertising.org besuchen.

    3. Einsatz von Matomo (Piwik)

      1. Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo (vormals Piwik), eine Analysesoftware der InnoCraft Ltd. (https://www.innocraft.com, 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      2. Für diese Auswertung werden Cookies (näheres dazu in Abschnitt B Ziff.1.2.) auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in Deutschland für 24 Monate. Die Auswertung können Sie beeinflussen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in Ihrem Browser möglich.
      3. Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/docs/privacy/.
    4. Einsatz von Hotjar

      1. Diese Website nutzt den Webanalysedienst Hotjar, eine Software des europäischen Unternehmens Hotjar Ltd., Level 2, St Julian's Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian's STJ 1000, Malta, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Hotjar ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
      2. Für diese Auswertung werden Cookies (näheres dazu in 4.2.) auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen werden an die Hotjar Server in Irland anonymisiert übermittelt und dort gespeichert und nicht an sonstige Dritte weitergegeben. Der zeitliche Umfang der Speicherung variiert je nach Art des Cookies. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.hotjar.com/cookies. Um die Erfassung der Daten durch Hotjar zu verhindern, folgen Sie bitte den Anweisungen unter https://www.hotjar.com/opt-out, welche auch in deutscher Sprache zugänglich sind.
      3. Informationen des Drittanbieters Hotjar zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.hotjar.com/privacy.
    5. Einsatz des Facebook Social Plugins (Like Button)

      1. Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO Komponenten des Anbieters facebook.com ein. Facebook ist ein Service der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Über den Plugin von Facebook bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit Facebook und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins von Facebook ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      2. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Website, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von Facebook herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird Facebook darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade durch Sie besucht wird.
      3. Wenn Sie unsere Website aufrufen und währenddessen bei Facebook eingeloggt sind, erkennt Facebook durch die von der Komponente gesammelte Information, welche konkrete Seite Sie besuchen und ordnet diese Informationen Ihrem persönlichen Account auf Facebook zu und speichert diese solange, bis Sie Ihr Facebook-Konto löschen. Klicken Sie z.B. den „Gefällt mir“-Button an oder geben Sie entsprechende Kommentare ab, werden diese Informationen an Ihr persönliches Benutzerkonto auf Facebook übermittelt und dort gespeichert. Darüber hinaus wird die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben, an Facebook weitergegeben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie die Komponente anklicken oder nicht. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP- Adresse gespeichert.
      4. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Website durch Facebook unterbinden wollen, müssen Sie sich bei Facebook ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen. Die Datenschutzhinweise von Facebook geben hierzu nähere Informationen, insbesondere zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

        Zudem sind am Markt externe Tools erhältlich, mit denen Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für alle gängigen Browser blockiert werden können https://webgraph.com/resources/facebookblocker/

        Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen:
        https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

      5. Ihnen steht zudem ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile durch Facebook zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an Facebook wenden müssen.
    6. Einsatz von Google+

      1. Wir verwenden auf unserer Website das Social Plugin „google+1“ des sozialen Netzwerkes Google+ ein. Dieses wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA94043, USA betrieben. Über den Plugin von Google+ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit Google+ und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins von Google+ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      2. Beim Aufrufen unserer Website mit dieser Schaltfläche wird eine direkte Verbindung zwischen den Servern der Google Inc. und Ihrem Browser aufgebaut. Der Inhalt der „+1“ Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Wir haben leider keinen Einfluss auf den Umfang der Daten die Google Inc. mit der "+1" - Schaltfläche erhebt. Google Inc. erhebt laut eigenen Angaben keine personenbezogenen Daten, solange die "+1"- Schaltfläche nicht angeklickt wird. Lediglich von, mit Ihrem Google+ Konto parallel eingeloggten Websitebesuchern, werden solche personenbezogenen Daten sowie die IP-Adresse erhoben, verarbeitet und solange gespeichert, bis Sie Ihr Google+ Konto löschen.
      3. Weitere Informationen zu, Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie hier:
        https://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
        https://www.google.com/intl/de/+1/button/

      4. Ihnen steht zudem ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile durch Google+ zu, wobei Sie sich zu dessen Ausübung an Google wenden müssen.
    7. Einbindung von Google Maps

      1. Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps, einen Service von Google (nähere Informationen zu Google finden Sie unter B.2.1). Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), b) oder f) DS-GVO.
      2. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Abschnitt B 1.1. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Google speichert ID-bezogene Daten für 60 Tage. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
      3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:
        https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

C. Für die mobile App „Talixo Taxi & Limo Booking”

  1. Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer mobilen App

    1. Zugriffsdaten

      1. Bei Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den App Store (Apple App Store und Google Play) übertragen, d.h. insbesondere Name, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Kundenkontos, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.
      2. Bei der Nutzung der mobilen App erheben wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn Sie unsere mobile App nutzen möchten, erheben wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:
        Name und Inhalt der abgerufenen Website, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), die jeweils übertragene Datenmenge, Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode (Referrer URL), Browsertyp, Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.
      3. Weiterhin benötigen wir Ihre Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity), eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI = International Mobile Subscriber Identity), Mobilfunknummer (MSISDN), MAC-Adresse für WLAN-Nutzung, Name Ihres mobilen Endgerätes, E-Mail-Adresse.
    2. Cookies

      Die mobile App setzt keine Cookies ein.
    3. Erhebung Ihrer Standortdaten

      Um eine bequeme und reibungslose Vermittlung von Fahrten zu ermöglichen, bedient sich das Talixo-System der GPS-Ortung. Diese Funktion können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Vermittlung von Fahrten Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form erheben können. Darüber hinaus erheben wir Ihre Standortdaten dauerhaft in anonymisierter Form, um Verkehrsflüsse zu ermitteln und darauf basierend eine effizientere Routenplanung für Nutzer erreichen zu können. Sie können die Funktion in den Einstellungen Ihres Betriebssystems jederzeit erlauben oder widerrufen und dort den Zugriff auf Ihren Standort aktivieren bzw. deaktivieren. Ihr Standort wird nur an uns übertragen, wenn Sie den Zugriff auf Ihren Standort aktiviert haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
  2. Einbindung von Diensten Dritter

    1. Einbindung von Google Maps

      1. Diese mobile App nutzt das Angebot von Google Maps, einen Service von Google (nähere Informationen zu Google finden Sie unter B.2.1). Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der mobilen App anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), b) oder f) DS-GVO.
      2. Durch die Nutzung unserer mobilen App erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite in unserer App aufgerufen haben. Zudem werden die unter Abschnitt C.1. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten in unserer App zu informieren. Google speichert ID-bezogene Daten für 60 Tage. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
      3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:
        https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
    2. Einsatz von Google Analytics

      1. Diese mobile App sowie benutzt Google Analytics für Apps, einen Analysedienst von Google (nähere Informationen zu Google finden Sie unter B.2.1.). Google Analytics verwendet die sog. „Instance ID“ Ihres mobilen Endgerätes, um sich individuell vorgenommene Einstellungen der mobilen App zu erkennen. Da jede Instance ID einzigartig in Hinblick auf eine mobile App und das durch Sie verwendete mobile Endgerät ist, kann Google Analytics dadurch spezifische Vorgänge innerhalb der mobilen App auswerten und auf diese reagieren. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem mobilen Endgerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      2. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung in dieser mobilen App, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist in dieser mobilen App aktiv. Im Auftrag von PIM wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber PIM zu erbringen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      3. Wenn Sie unsere mobile App nutzen, können Sie die Analyse Ihrer Nutzung der mobilen App und die Übertragung der Daten, die durch die Instance ID erzeugt werden durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Opt-Out-Einstellung in der mobilen App auswählen.
    3. Einsatz von Firebase

      1. Für die mobile App verwenden wir zusätzlich Firebase, eine Dienstleistung von Google (nähere zu Google finden Sie unter B.2.1.). Firebase verwendet sog. „Instance IDs“, um sich individuell vorgenommene Einstellungen der mobilen App zu merken. Da jede Instance ID einzigartig in Hinblick auf eine mobile App und das durch Sie verwendete mobile Endgerät ist, kann Firebase dadurch spezifische Vorgänge innerhalb der mobilen App auswerten und auf diese reagieren. Die durch die Instance ID erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser mobilen App auf Ihrem mobilen Endgerät werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem mobilen Endgerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Firebase ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      2. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung in dieser mobilen App, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist in dieser mobilen aktiv. Im Auftrag von PIM wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber PIM zu erbringen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder f) DS-GVO.
      3. Wir nutzen den Firebase Service Analytics, der uns analytische und gerätebezogene Informationen übermittelt, sofern Sie ein mobiles Endgerät mit Android Betriebssystem verwenden. Firebase Analytics erhebt sogenannte „Mobile Ad IDs“, auf das mobile Endgerät bezogene IDs und sogenannte „Analytics App Instance IDs“. Firebase Analytics speichert diese ID-bezogenen Informationen für 60 Tage und speichert zusammenfassende und aktionsbezogene Daten ohne automatische Löschung, bis PIM eine entsprechende Einstellung in Analytics vornimmt oder sein Projekt löscht.
      4. Wir nutzen den Firebase Service Cloud Messaging, sofern Sie ein mobiles Endgerät mit Android Betriebssystem verwenden, um zu bestimmen, welchem mobilen Endgerät Nachrichten gesendet werden sollen, indem Instance IDs genutzt werden. Die dabei übermittelten Instance IDs werden von Firebase gespeichert, bis wir Firebase zur Löschung dieser auffordern. Anschließend daran löscht Firebase die Daten innerhalb von 180 Tagen.
      5. Wir nutzen den Firebase Service Crashlytics, sofern Sie ein mobiles Endgerät mit Android Betriebssystem verwenden, der uns darüber informiert, wenn in Ihrer mobiles App eine Fehlfunktion ausgelöst wurde. Die dabei übermittelten Instance IDs und Berichte zu Fehlfunktionen werden von Firebase gespeichert, bis wir Firebase zur Löschung dieser auffordern. Anschließend daran löscht Firebase die Daten innerhalb von 180 Tagen.
      6. Wir nutzen den Firebase Service Dynamic Links, sofern Sie ein mobiles Endgerät mit iOS Betriebssystem verwenden. Dabei werden die Gerätedaten des mobilen Endgerätes genutzt, um die Bedienung neu installierter Apps zu erleichtern. Diese Gerätedaten werden nur temporär gespeichert, um den Service zu ermöglichen.
      7. Wir nutzen den Firebase Service Performance Monitoring, der Instance IDs verwendet, um die Leistung der mobilen App überwachen und auf bestimmte Vorfälle innerhalb der App reagieren zu können. Die Erkenntnisse zu diesen spezifischen Vorgängen werden vom Google 30 Tage gespeichert. Die Instance IDs werden von Google gespeichert, bis wir Google zur Löschung dieser auffordern. Anschließend daran löscht Google die Daten innerhalb von 180 Tagen.
      8. Wenn Sie unsere mobile App nutzen, können Sie die Analyse Ihrer Nutzung der mobilen App durch Firebase und die Übertragung der Daten an Google unterbinden, indem Sie die Opt-Out-Einstellung in der mobilen App auswählen.
      9. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google über Firebase erhalten Sie unter:
        https://firebase.google.com/terms/data-processing-terms
        https://firebase.google.com/terms/
        https://firebase.google.com/support/privacy/manage-iids
        https://firebase.google.com/support/privacy/